Aquino erlaubt Arroyo eine Behandlung im Ausland

18. August 2011 – Präsident Benigno Aquino wird die ehemalige Präsidentin und jetzige Pampanga Rep. Gloria Macapagal-Arroyo nicht daran hindern, zur medizinischen Behandlung ins Ausland zu reisen, falls erforderlich.

Aquino sagte, falls die Empfehlung von Arroyos Ärzte so lauteten, dann wird er dies respektieren und der Abgeordneten erlauben, das Land zu verlassen.

Arroyos behandelnde Ärztin Dr. Julia Gopez-Cervantes widersprach jedoch, dass sie Arroyo empfohlen habe, sich außerhalb des Landes medizinisch behandeln zu lassen.

Cervantes strafte die früheren Aussage von Arroyos juristischem Sprecher, Raul Lambino, Lügen, da dieser sagte, dass Arroyo sich in einem kritischen Zustand befände und sich zur Behandlung entweder in die Vereinigten Staaten oder nach Singapur begeben sollte.

Sie fügte hinzu, dass „es keinen Anlass zur Sorge gab, in Bezug auf Frau Arroyos Zustand“ und ihre Operation sei für Dienstag geplant, nachdem die Infektion geklärt ist.

Eine Infektion hinderte die Ärzte letzte Woche an der Durchführung einer korrigierenden Operation, nachdem die Titan-Implantate an Arroyos Halswirbelsäule verschoben waren.

Dokteronline.de - Arzneimittel online bestellen

Quelle: http://www.sunstar.com.ph/breaking-news/2011/08/18/aquino-allows-arroyo-seek-treatment-abroad-173764