3 Tote bei Feuer auf Schnellboot nahe Cebu

21. Aug. 2011 – Auf einem Schnellboot, das der ‚Island Shipping Company‘ gehört, ist heute ein Feuer ausgebrochen, bei dem mindestens 3 Menschen starben. Das Schiff war unterwegs von Cebu nach Bohol.

In einem Interview sagte Admiral Ramon Liwag von der Philippinischen Küstenwache, unter den Toten sei auch der zweite Kapitän, Abelardo Torevillas. Die Küstenwache überprüft noch die Namen der anderen beiden Opfer.

Er sagte, erste Untersuchungen zeigten, dass das Feuer durch eine defekte elektrische Verkabelung im Motorraum verursacht wurde. Die ‚MV Island Fastcraft‘, die 75 Passagiere beförderte, war in der Nähe der ‚Mocabol Island‘ bei Bohol, als das Feuer um 12:10 Uhr am Sonntag ausbrach. Das Schnellboot sank gegen 14:00 Uhr.

Er sagte, die ‚MV Sea Jet‘ war in der Nähe des Schiffes, sodass eine schnelle Rettung möglich war. Liwag sagte, die Küstenwache konnte die Zahl der Verletzten noch nicht bestimmen. „Einige sprangen vom Schiff ins Wasser. Das waren Erwachsene, die schwimmen konnten, aber sie waren doch einige Zeit auf sich alleine gestellt im Wasser.“

Der Schiffseigner, Alex Tan, weigerte sich, Informationen oder eine formelle Erklärung zu dem Vorfall abzugeben.

Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/08/21/11/bohol-cebu-island-ferry-catches-fire