160 Millionen neue Banknoten im Umlauf

18. August 2011 – Die Bangko Sentral hat mehr als 160 Millionen neue Banknoten verteilt mit einem Gesamtwert von 10,8 Milliarden Pesos an das Bankensystem seit Juni 2011.

Die neu gelieferten Scheine stellten jedoch weniger als ein Zehntel der gesamten Banknoten die im Umlauf sind dar, in Bezug auf das Volumen und den Wert. Rund 2 Milliarden neue Banknoten sind nötig, um den aktuellen Bestand an Geld im Land zu ersetzen und zu ergänzen.

Im Mai 2011 waren 1,959 Milliarden Banknoten im Umlauf mit Gesamtwert von 520,739 Milliarden Pesos. Zur selben Zeit waren auch 16,796 Milliarden Münzen im Umlauf, mit einem Gesamtwert von 18,678 Milliarden Pesos.

Von allen Banknoten, hatte der 20-Pesos Schein den größten Anteil mit 29 Prozent, was 532,4 Millionen Stück entspricht. Dem folgte der 100-Pesos Schein mit 21-Prozent, dann der 500-Pesos Schein mit 18 Prozent, der 50-Pesos Schein mit 16 Prozent, der 1.000-Pesos Schein mit 15 Prozent und der 200-Pesos Schein mit 1 Prozent.

Die Bangko Sentral schätzte, dass pro Kopf der 95,1 Millionen Filipinos, 21 Banknoten und 176 Münzen an Währung gehalten werden.

Der stellvertretende Governor der Bangko Sentral, Nestor Espenilla Jr., erinnerte Banken an ihre Verpflichtung, untaugliche philippinische Banknoten und Münzen aus dem öffentlichen Verkehr zu nehmen. Die Banken wurden auch aufgefordert, die ‚Clean Note Policy‘ der Bangko Sentral vom Januar 1995 umzusetzen.

Dokteronline.de - Arzneimittel online bestellen

Quelle: http://www.manilastandardtoday.com/insideBusiness.htm?f=2011/august/18/business3.isx&d=2011/august/18