Zoll röntgt Balikbayan Boxen

29. Juli 2011 – Die Zollbehörden (BOC – Bureau of Customs) werden die Regeln für das ‚Balikbayan Box Programm‘ des Landes verschärfen, nach der Entdeckung, dass Schmuggler jetzt verstärkt diese nutzten, um ihre Waren auf die Philippinen zu bringen und sich somit der BOC zu entziehen versuchten.

„Wir werden jetzt die Balikbayan Boxen röntgen.“ sagte Zoll Kommissar Angelito Alvarez gestern in einer Pressekonferenz des Justizministeriums (DOJ). Alvarez hat ein Verfahren gegen einen Besitzer eines Waffenladens eingeleitet, der die Balikbayan Route für den Schmuggel von Schusswaffen und Munition verwendete und diese als Windeln und andere persönliche Gegenstände tarnte.

Der Chef des Zolls sagte, das Schema wurde durchkreuzt durch die Anti-Schmuggel-Gruppe der Behörde, mit Hilfe des ‚US Department of Homeland Security‘. Der Besagte, Mark Louie Mendoza aus La Loma, in Manila wird wegen mehreren Vergehen von technischem Schmuggel angeklagt. Die Bandbreite der Vergehen geht dabei von Falschangaben und Fehldeklarationen bis zur unerlaubten Einfuhr von Waffen, Gewehren und Munition.

In der Anklage beim Justizministerium, beschuldigt Alvarez Mendoza, der als Empfänger identifiziert wurde, verschiedene Pistolen und Zubehör verteilt in 15 Balikbayan Boxen, erhalten zu haben. Die Zollbeamten beschlagnahmten die Kisten in zwei aufeinander folgenden Operationen zwischen 18. Juli und 25. Juli dieses Jahres, sagte Alvarez.

Er sagte, die Behörde würden mit amerikanischen Stellen in Kalifornien zusammenarbeiten, die Marilou Mendoza, als Versenderin von Haushalts- und persönlichen Gegenständen identifizierten. Alvarez sagte, dass das Verhältnis der beiden Mendozas noch geprüft würde. Von Louie Mendoza wird angenommen, dass er der Besitzer des ‚Last Resort Armaments‘, einem Waffengeschäft sei, das beim ‚Makati Cinema Square‘ bei der ‚Don Chino Roces Street‘ in Makati City läge.

Von den 15 Boxen, erreichten sieben Boxen am 16. Juli den Manila International Container Port. Bei der Untersuchung fanden die Zollbeamten in den Boxen unterschiedliche lange Gewehrmunition, Magazine, Reinigungs-Kits und Speed ​​Lock-Systeme. Zollbeamten unterzogen die Boxen einer 100% Prüfung, basierend den Angaben des Versenders, der ‚Atlas Brokerage and Xpress Padala Inc.‘ und dem ‚US Department of Homeland Security‘.

Nach Angabe des Zolls, habe die beschlagnahmte Schmuggelware zusammen einen Wert von mindestens 7,5 Millionen Pesos. Im Falle einer Verurteilung, muss Mendoza mit einer lebenslangen Haft rechnen. Alvarez sagte, es gebe rund 40.000 Balikbayan Boxen, die jedes Jahr in das Land durch die Häfen von Manila und dem Manila International Container Port gingen.

AquaticSport.de - Wassersport

Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/business/07/28/11/customs-sets-tighter-rules-balikbayan-boxes