Schiff vor Negros gesunken, etwa 160 gerettete Passagiere

31. Juli 2011 – Rund 160 Passagiere und Besatzung wurden von der philippinischen Küstenwache (PCG) und in der Nähe befindlichen Schiffen, von der MV Trans Asia Malaysia vor der Küste von Cadiz, Negros Occidental und Ajuy, Iloilo gerettet.

In einem Interview sagte PCG Chef Vizeadmiral Ramon Liwag, der Kapitän gab um etwa 6 Uhr früh am Sonntag das Schiff auf. Die PCG überprüft derzeit noch den Grund für den Untergang.

Das Passagierschiff war unterwegs von Cebu nach Iloilo, als es durch die starken Wellen auf die rechte Seite kippte. Berichten zufolge, soll das Schiff in der Nähe der Insel Kalabasa gesunken sein. Die MV Trans Asia wird von der ‚Trans Asia Shipping Lines‘ betrieben.

Liwag sagte, Präsident Benigno Aquino und der Transportminister Manuel ‚Mar‘ Roxas erkundigten sich sofort wegen des Wohls der Passagiere. Weiter sagte er, ein Hubschrauber und ein Schiff überwachen derzeit noch immer den Bereich, um gegebenenfalls gestrandete Passagiere aufzunehmen.

Er ergänzte, dass auch Hilfsdienste eingesetzt würden, um eine Verschmutzung des Meeres durch den Untergang einzudämmen.

AquaticSport.de - Wassersport

Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/07/31/11/ship-sinks-negros-100-rescued