PAGASA: Juaning geht – Kabayan kommt

28. Juli 2011 – Der Tropische Sturm ‚Juaning‘ verlässt heute am Donnerstag morgen die Philippinen, sagte PAGASA. In seiner 5 Uhr Wetter Information sagte PAGASA, Juaning wurde zuletzt 240 Kilometer südwestlich von Laoag City gesichtet und bewegte sich in Richtung West-Nordwest mit 22 km/h.

Seine maximale Windstärke betrug 95 km/h in der Nähe des Zentrums und Böen von bis zu 120 km/h. Sturm-Signal 1 war zuletzt über Ilocos Norte, Ilocos Sur, Abra, La Union, Pangasinan und Zambales gesetzt. Alle anderen Sturm Warnsignale wurden gesenkt.

Regen wird erwartet, der bis zum Dienstag nächster Woche dauern kann, da ein neues tropisches Tiefdruckgebiet gesehen wurde, das noch außerhalb des Landes liege, sagte Staatssekretär Yumul.

Weiter sagte er, dass die tropische Depression, die den Namen ‚Kabayan‘ erhalten wird, voraussichtlich keinen Landfall macht, aber den Südwest-Monsun verstärken wird und schwere Regenfälle bringt.

Nach Yumul, wird die neue tropische Depression Regenfälle über Teile der Visayas von Freitag bis Sonntag bringen, während Teile von Luzon einschließlich der National Capital Region (NCR) vom Montag auf Dienstag nass sein werden.

PAGASA sagte auch, man erwarte starke orkanartige Winde, an den nördlichen und östlichen Küsten Nord-Luzons sowie den Westküsten des zentralen und südlichen Luzons und den Visayas.

Die neuesten Daten des ‚National Disaster Risk Reduction and Management Councils‘ zeigten, dass Juaning mindestens 27 Leben landesweit gefordert hat, während 34 weitere verletzt wurden und 28 Menschen noch immer vermisst werden.

AquaticSport.de - Wassersport

Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/07/27/11/%E2%80%98juaning%E2%80%99-leaves-ph-kabayan-coming-pagasa