PAGASA: Juaning bedroht Staudämme

27. Juli 2011 – Der tropische Sturm Juaning wird am Mittwoch starke Regenfälle über Teile des zentralen und nördlichen Luzon sowie Metro Manila bringen, laut der Wettervorhersage von PAGASA am Mittwoch.

Juaning wird voraussichtlich seinen Landfall in Polillo Island zwischen 8 und 10 Uhr heute morgen haben. Der Regen in der National Capital Region (NCR) und im Süden der Provinz Aurora wird seinen Höhepunkt zwischen 13 und 15 Uhr erreichen, so Graciano Yumul, Staatssekretär im Wissenschaftsministerium und Leiter der PAGASA.

Juaning wird voraussichtlich die Provinzen Nueva Ecija, Tarlac, Zambales und Pangasinan durchqueren.

Er sagte Juaning wird auch weiterhin den Südwest-Monsun verstärken und mehr Regen über NCR und die umliegenden Provinzen bringen.

Heute früh um 4 Uhr wurde Juaning 90 Kilometer östlich von Infanta, Quezon gesichtet und bewegte sich in Richtung West-Nordwest mit 11 Kilometer pro Stunde.

Seine maximale Windstärke erreicht 85 km/h in der Nähe des Zentrums und Böen von bis zu 100 km/h.

Sturm-Signal 2 bleibt über folgenden Bereichen:

  • Camarines Norte
  • Quezon
  • Polillo Island
  • Batangas
  • Laguna
  • Cavite
  • Rizal
  • Bulacan
  • Pampanga
  • Bataan
  • Zambales
  • Tarlac
  • Pangasinan
  • Nueva Ecija
  • Aurora
  • Quirino
  • Nueva Vizcaya
  • Benguet
  • La Union
  • Metro Manila

Sturm-Signal 1 besteht in folgenden Bereichen:

  • Catanduanes
  • Camarines Sur
  • Albay
  • Burias Island
  • Romblon
  • Mindoro Provinzen
  • Lubang Island
  • Isabela
  • Ifugao
  • Mt. Provinz
  • Kalinga
  • Ilocos Norte
  • Ilocos Sur
  • Abra
  • Apayao
  • Cagayan

Yumul sagte, Juaning wird voraussichtlich den philippinischen Verantwortungsbereich am Freitag Morgen verlassen.

Nach Yumul habe Juaning Regenströme von 20 bis 25 Millimetern pro Stunde gebracht, was etwa 40% von dem sei, was Ondoy im Jahr 2009 brachte.

Er fügte hinzu, dass PAGASA die Situation in Angat und den Ipo Dämmen beobachtet. Er sagte, die Menschen in der Nähe der Staudämme, erhielten eine Vorhersage von sechs Stunden, hinsichtlich eventueller Überschwemmungen.

Laut Dr. Susan Espinueva, Leiterin des PAGASA-DOST Hydrometeorologischen Bereiches, waren heute früh um 6 Uhr die Wasserpegel am La Mesa und den Ipo-Dämmen nahe des Überlaufpegels von 79,42 Meter (0,73 m Defizit) und 99,88 Meter (0,32 m Defizit).

AquaticSport.de - Wassersport

Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/07/26/11/juaning%E2%80%99-dump-heavy-rains-today-pagasa