Leibwächter des Vizebürgermeisters von Manila erschossen

7. Juli 2011 – Der Leibwächter von Manilas Vizebürgermeister Isko Moreno wurde heute am Donnerstag früh in Tondo erschossen.

Das Opfer, als Jonathan Ignacio identifiziert, wurde von einem plötzlich in seinem Haus erscheinenden Mann in der Prudentia Street, in Tondo (Manila) erschossen.

Das Opfer wurde im Schlaf getötet. Er lebte zusammen mit seiner Partnerin, Vanesa Dabuet und seinem 3-jährigen Sohn. Vanesa sagte Ignacio war betrunken, als er zuvor nach Hause kam.

Ein Zeuge sagte, er habe den Verdächtigen in das Haus Ignacios gehen sehen, aber war nicht in der Lage selbst Hilfe zu rufen, aus Angst um sein eigenes Leben. Er sagte, der Mann war groß, trug ein orangefarbenes T-Shirt, und hatte braunen Hautteint.

Die Bewegungen des Verdächtigen wurden von einer Überwachungskamera heute morgen um etwa 5:40 Uhr aufgezeichnet.

Der Verdächtige wurde gesehen, als er mit einem anderen Mann auf einem Motorrad wegfuhr. Das Opfer soll mit einer Maschinenpistole (Baby Armalite) ermordet worden sein. Das Kennzeichen konnte nicht eindeutig auf dem Überwachungs-Video erkannt werden.

Die Polizei ermittelt derzeit die Motive, die zum Mord führten.

Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/metro-manila/07/07/11/isko-moreno%E2%80%99s-bodyguard-shot-dead