Lacson: Polizei kaufte ‚umdeklarierte Chopper‘ von Arroyo

5. Juli 2011 – Senator Panfilo Lacson sagte am Dienstag, dass die gebrauchten Hubschrauber (Chopper), welche die ‚Philippine National Police‘ als brandneue im Jahr 2009 einkaufte, aus dem Eigentum der ehemaligen Präsidentin Gloria Arroyos Familie stammten.

„Erste Ergebnisse zeigten, dass die bisherigen und ursprünglichen Besitzer der gebrauchten, obwohl als brandneu deklarierten Hubschrauber für leichte Polizeieinsätze, die Arroyos seien.“ sagte Lacson unter Berufung auf Dokumente, die er erhalten habe.

Er sagte, der Verkauf der Hubschrauber, die als neue ‚umdeklariert‘ wurden, könnte ein Fall von Staatsplünderung darstellen, da der beteiligte Betrag mehr als 50 Millionen Pesos darstelle. Die PNP kaufte die Hubschrauber für 105 Mio. Pesos, sagte Lacson.

Lacson und Senator Teofisto Guingona III, Vorsitzender des Senats ‚Blue Ribbon Committee‘ haben eine Resolution im Senat eingereicht, um den angeblich regelwidrigen Kauf zu untersuchen.

Die Resolution besagt, dass die PNP drei Robinson Raven Hubschrauber (LPOH) von der ‚Manila Aerospace Products Trading Corp.‘ (Maptra) im Jahr 2009 kaufte.

Die beiden Senatoren sagten, zwei der drei Hubschrauber, die angeblich neu waren, hatten seit 2004 Einträge in ihrem Logbuch.

„Durch die bewusst falsche Darstellung, dass die Hubschrauber als neue gekauft wurden und ebenfalls durch die absichtliche Annahme derselben als solche,“ sagten die Senatoren, „haben Maptra und die PNP einen regelwidrigen Vertrag eingegangen, der offenkundig und grob nachteilig für die Regierung war.“

dkb.de

Quelle: http://www.sunstar.com.ph/breaking-news/2011/07/05/lacson-police-bought-anomalous-choppers-arroyos-165082