Juaning: mindestens 52 Todesopfer

31. Juli 2011 – Die Zahl der Todesopfer auf den Philippinen, durch Tropensturm Juaning (internationaler Name: Nock-ten), ist auf mindestens 52 gestiegen, so das ‚National Disaster Risk Reduction and Management Council‘ (NDRRMC) heute.

Laut Benito Ramos vom NDRRMC, suchten Retter weiterhin nach 27 vermissten Personen nach den schweren Regenfällen, die Überschwemmungen in weiten Teilen der nördlichen Regionen von Luzon verursachten.

Juaning verursachte einen gesamten Schaden an Grundbesitz von über 1,2 Milliarden Pesos (28,44 Mio. US$) sagte Ramos und fügte hinzu, dass der Sturm auch rund 500 Häuser zerstörte und über 968.000 Menschen aus mehreren der nördlichen philippinischen Provinzen verdrängte.

AquaticSport.de - Wassersport

Quelle: http://www.philstar.com/Article.aspx?articleId=711907&publicationSubCategoryId=200