15-Jährige, die angeblich vergewaltigt wurde, in Therapie

20. Juli 2011 – Das Sozialministerium (DSWD) entwickelt eine Therapie für ein junges Mädchen, das angeblich von einem Mitglied der Präsidenten Sicherheits Gruppe (PSG) in Manila im letzten Monat sexuell belästigt wurde.

(Dazu bitte auch Vorgeschichte vergleichen:
15-Jährige zeigt Präsidentenwachen wegen Vergewaltigung an und
15-Jährige vermutlich nicht vergewaltigt)

DSWD Ministerin Corazon Soliman sagte, der DSWD unterstütze auch in rechtlichen Angelegenheiten die Minderjährige nach einer Beratung mit der Familie des Mädchens und der Frauenrechtsgruppe Gabriela. „Wir versichern, dass wir entschlossen sind, die Minderjährige rechtlich zu vertreten gegenüber denen, die sie ungerecht behandeln.“ sagte Soliman in einer Pressemitteilung am Dienstag auf der DSWD Website.

„Das DSWD entwickelt eine Therapie, die zunächst dem Opfer Hilfe bietet wieder ‚heil‘ zu werden, bevor sie all den verschiedenen Einflüssen in ihrem jungen Leben ausgesetzt wird.“ hieß es. Das DSWD beschrieb seine primäre Rolle, das Opfer vor allen möglichen Belastungen durch Autoritätspersonen zu schützen. Das 15-jährige Mädchen, ist jetzt unter der Aufsicht des DSWD, während der Verdächtige in Polizeigewahrsam sei.

Im Juni wurde ein Mitglied der PSG beschuldigt, das Mädchen in der PSG-Kaserne in der Nähe der Malacañang Anlage in Manila belästigt zu haben. In ihrer Beschwerde, sagte das Mädchen, sie sei zur Barangay Halle von San Miguel (Manila), von einem Village Vorsitzenden Angelo Murillo und seinen Männern gebracht worden, wegen angeblicher Verletzung der Ausgangssperre für Minderjährige.

Das Mädchen behauptete, dass Murillo ihr später erzählte, dass er sie Menschen vorstellen wollte, von denen sie Geld verdienen könne. Sie sagte, die Männer zwangen sie angeblich in ein Fahrzeug und brachten sie in die PSG-Kaserne. Das Mädchen beschuldigte den PSG Sgt. Walter Candelaria, sie belästigt zu haben. Candelaria, jedoch bestritt die Anklage.

Candelaria wandte sich an die Polizei in seinem Bezirk, um seinen Namen in dem aufkommenden Skandal zu klären. Er sei nicht zusammen mit Murillo in Polizeigewahrsam, der behauptete die Anschuldigungen gegen ihn seien politisch motiviert.

AquaticSport.de - Wassersport

Quelle: http://www.gmanews.tv/story/226789/nation/dswd-draws-up-therapy-for-girl-molested-by-psg-man