Justizministerium weist Anklage gegen Governor ab

14. Juni 2011 – Ein Ausschuss des Justizministeriums (DOJ) hat die eingereichte Anklage gegen den ehemaligen Gouverneur Palawans Joel Reyes abgewiesen, der als angeblicher Drahtzieher hinter der Ermordung des schonungslosen Journalisten Gerry Ortega im vergangenen Januar angeklagt war.

In einem 21-seitigen Beschluss vom 8. Juni sagt der Ausschuss, das es keine ausreichenden Beweise gebe, um Reyes und die anderen Verdächtigen anzuklagen, nämlich: den ehemaligen Gouverneur von Marinduque Jose Carreon, den ehemaligen Provinzverwalter Palawans Romeo Serratubias, den Bürgermeister von Coron (Palawan) Mario Reyes sowie Arturo Regalado und Percival Lecias.

Der DOJ Ausschuss empfahl jedoch, Mordanklage gegen Rodolfo „Bumar“ Edrad Jr., einem ehemaligen nahestehenden Sicherheits-Adjutant von Joel Reyes und Jose Carreon sowie den Verdächtigen Armando Noel, Dennis Aranas und Arwin Arandia einzureichen.

„Dort, so fanden wir das wahrscheinliche Mordmotiv von Rodolfo Edrad Jr., Armando Noel, Dennis Aranas und Arwin Arandia. Die Beschwerde gegen Governor Mario Joel T. Reyes, Jose Antonio N. Carreon, Bürgermeister Mario T. Reyes, Rechtsanwalt Romeo Serratubias, Arturo Regalado und Percival B. Lecias werden wegen Mangel an Beweisen abgewiesen.“ sagte der DOJ-Ausschuss.

Der Ausschuss wurde von Staatsanwalt Edwin Dayog geleitet, weitere Mitglieder waren die Staatsanwälte Bryan Cacha und John Benedict Medina. Am 24. Januar war Ortega in Puerto Princesa City nach seinem Radio-Programm für den Tag niedergeschossen worden. Ortega (47) war der Journalist der Hauptnachrichten und Kommentator von ‚Radyo Mo Nationwide Palawan Station dwAR‘. Ortegas Frau hatte behauptet, dass Joel Reyes die Tötung ihres Mannes bestellt habe, wegen dessen Aufruf zur Anti-Minen Unterstützung.

dkb.de

Aber das DOJ sagte, dass das außergerichtliche Geständnis Edrads, dass Reyes in den Mord verwickelt sei, unzureichend ist um eine Mordanklage gegen den ehemaligen Governor von Palawan zu erheben. Die angeblichen Gespräche zwischen Reyes und Edrad, in denen er Behauptungen zum Drahtzieher vorgibt sowie von angeblichen Zahlungen von Reyes spricht, seien eine außergerichtliche Beichte, aber kein unabhängiger Beweis würde alle diese Aussagen erhärten, so der DOJ Ausschuss.

Quelle: http://www.gmanews.tv/story/223332/regions/doj-clears-ex-palawan-gov-5-others-in-broadcasters-killing