Bombendrohung verzögert Air Philippines Flug

2. Juni 2011 – Eine Bombendrohung ließ am späten Mittwoch Abend einen Air Philippines Flug von Davao nach Manila ins Stocken geraten (Flug 2P 988, Airbus A320).

In einer Erklärung sagte Philippine National Police (PNP) Sprecher, Superintendent Agrimero Cruz, das Flugzeug war vor dem Abheben auf der Startbahn um etwa 23:25 Uhr, als der Pilot eine Nachricht einer unbekannten männlichen Stimme empfing.

Die Stimme sagte angeblich: „Dringend, es ist eine Bombe an Bord.“ Dasselbe wurde von dem Mitarbeiter der Flugüberwachung, Melvin Sajenes, abgefangen.

Der Pilot, Kapitän Garcia, beschloss das Flugzeug zurück zu bringen und ließ alle Passagiere aussteigen.

Beamte der ‚PNP-Aviation Security Group‘ und Suchhunde führten die Suchoperation durch, fanden aber im Flugzeug weder Sprengstoff noch andere Brandsätze.

Schließlich konnte das Flugzeug doch noch um 2:08 Uhr starten, mit 176 Passagieren an Bord.

Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/06/02/11/bomb-scare-delays-air-philippines-flight