Behörden alarmiert wegen grassierendem Gecko Handel

3. Juni 2011 – Die Polizei wurde alarmiert wegen illegalem Handel und Transport von Geckos, aufgrund von Berichten über den grassierenden Kauf der Tiere durch Ausländer. Die Polizei wurde aufgefordert jeden zu verhaften, der Geckos fängt, verkauft oder transportiert, unter Verletzung des philippinischen Wildlife Acts. Die Behörden in Flug- und Seehäfen, wurden ebenso alarmiert.

Umwelt Beamte erhielten zuvor Berichte, dass Ausländer heftige Summen für einheimische Geckos (Tuko) angeboten hatten, die nächtlich aktiven Eidechsen, die für ihr lautes Rufen bekannt sind. Einige Käufer boten angeblich bis zu 100.000 Pesos für die Geckos, mit einem Gewicht von mindestens 500 Gramm.

Unter den Ausländern, die am Kauf von Geckos interessiert waren, seien Koreaner

und Chinesen, die angeblich für die AIDS-Forschung verwendet werden sollten. Der unerlaubte Handel von Geckos grassierte anscheinend landesweit. Die Eidechsen werden gesammelt, um sie für Glücksspiele oder medizinische Forschung einzusetzen. Die Geschwindigkeit, mit der Geckos derzeit gesammelt und gehandelt würden, sei alarmierend.

Nach dem philippinischen Wildlife Act, ist es ein Verbrechen, Wildtiere zu handeln, zu sammeln, zu jagen oder zu besitzen. Die Behörden hätten Anträgen auf Genehmigung zur Beförderung von Geckos entgegen genommen, aber diese Genehmigungen nicht erteilt. Leute, die Genehmigungen erhalten wollen zum Sammeln oder Züchten der Geckos, müssen sich direkt an das Ministerium für Umwelt und Bodenschätze wenden. Seit dem Bekanntmachen, über den illegalen Geckohandel, wurden die Genehmigungen gestoppt obwohl Beamten weiterhin Berichte über illegalen Handel von Geckos erhielten.

Aufgrund des sehr hohen Preises, fangen noch immer Menschen die Geckos im Hinterland, um sie zu verkaufen. Berichte über den massiven illegalen Handel mit Geckos, kommen im Zuge der Entdeckung der illegalen Korallen Wilderei in den Meeren Mindanaos, nachdem die Behörden eine Ladung mit Korallen, die außerhalb des Landes geschmuggelt werden sollten, beschlagnahmten.

Quelle: http://newsinfo.inquirer.net/11566/negros-police-put-on-alert-for-gecko-trade