Regierung: kostenlose Rückführung aus Jemen

25. Mai 2011 – Die philippinische Regierung hat gestern ihre Krisenwarnstufe für Jemen erhöht und bietet eine kostenlose Rückführung der in Übersee lebenden Filipinos an, die in dem von Konflikten zerrissenen Land leben, sagte ein hoher Regierungsbeamter.

Warnstufe 3 wurde angesichts der anhaltenden politischen Spannungen und Eskalation der Gewalt in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa vom Außenministerium (DFA)

ausgerufen, sagte der Außenminister Albert F. del Rosario.

„Wir sind bereit, unsere Leute aus der Gefahrenzone zu bringen und die Teams der philippinischen Botschaft in Riad und des philippinischen Generalkonsulats in Jeddah haben Wege vorbereitet, die freiwillige Rückführung umzusetzen.“ sagte er.

Ein Einstellungsverbot für Filipinos wurde ausgestellt und Filipinos wurden ebenfalls angewiesen, nicht nach Jemen zu reisen, bis die politische Krise zu Ende ist.

Das DFA sagte, dass 1.422 bei der Botschaft gemeldete Filipinos im Jemen sind.

Quelle: http://www.philstar.com/Article.aspx?articleId=689637&publicationSubCategoryId=200