Tante des Präsidenten freiwillig zurückgetreten

11. April 2011 – Die Tante des philippinischen Präsidenten, Margarita „Tingting“ Cojuangco, sei zurückgetreten und nicht ihres Amtes als Leiterin des ‚Philippine Public Safety Colleges‘ enthoben worden, verlautbarte der Malacañang am Montag.

Exekutivsekretär Paquito Ochoa Jr. sagte, Präsident Aquino wird auf Cojuangcos Empfehlung hin, den ehemalige Bürgermeister von Upi Ruben Platon benennen. „Er ist auf Empfehlung von Tingting Cojuangco berufen worden.“ ergänzte Ochoa in einem Interview auf Radio dzBB am Montag.

Er sagte auch klar, Cojuangco erkannte, dass Aquino keine Verwandten in seinem Stab an Regierungsbeamten zulässt. „Der Präsident setzt diese Politik, (keine Verwandten in seinem Stab) strikt um, was auch Madame Tingting erkannte.“ Am Sonntag kündigte die Stellvertreterin des Präsidentensprechers Abigail Valte an, dass Platon Cojuangco ersetzt habe.

Cojuangco ist die Frau des ehemaligen Rep. Jose „Peping“ Cojuangco Jr., welcher der jüngere Bruder von Aquinos Mutter ist, der verstorbenen Präsidentin Corazon Aquino. Tingting Cojuangco war von dem damaligen Präsidenten Gloria Macapagal-Arroyo, in die Position im Jahr 2004 ernannt worden.

Quelle: Palace: President’s aunt resigned, not axed from govt post
http://www.gmanews.tv/story/217454/nation/palace-presidents-aunt-resigned-not-axed-from-govt-post