Taal ruhiger, aber Bulusan meldet sich

28. April 2011 – Während sich der Taal Vulkan beruhigt, meldete sich der Vulkan Bulusan zurück, mit mindestens 11 vulkanischen Beben in den letzten 24 Stunden, die staatliche Vulkanologen aufzeichneten. Aber das philippinische Institut für Vulkanologie und Seismologie belies die Alarmstufen an den beiden Vulkanen bei „2“ und „1“.

„Das seismische Netzwerk rund um den Bulusan Vulkan in Sorsogon, verzeichnete 11 vulkanische Erdbeben während der letzten 24 Stunden. Schwache Dämpfe wurden gelegentlich an den nordwestlichen Hydrothermalquellen beobachtet. Der Gipfelkrater und andere Hydrothermalquellen waren in Wolken während der letzten Beobachtungsperiode.“ aktualisierte Phivolcs in seiner Donnerstagsausgabe.

Allerdings, seien keine weiteren signifikanten vulkanische Aktivitäten beobachtet worden, seit der Asche Explosion, die dort am 21. Februar stattfand. Keine Lahar (Schlamm aus Vulkanasche) Ereignisse wurden berichtet oder beobachtet, hieß es. Phivolcs sagte, der Status des Bulusans bleibe bei Alarmstufe 1, da die Quelle der Aktivität hydrothermal und flach sei.

Auch erinnerte Phivolcs die zivile Luftfahrtbehörden, die Piloten darauf hinzuweisen, damit diese den Flug in der Nähe des Vulkans vermeiden, da am Gipfel ausgestoßene Asche und vulkanische Fragmente aus plötzlichen Explosionen gefährlich für ein Flugzeug sein können. Phivolcs erinnerte auch die Anwohner von Täler und Flüssen daran, wachsam gegenüber Sediment-beladenem Wasser zu sein. Lahare entstehen bei schweren und längeren Regenfällen.

7 Beben am Taal

Phivolcs sagte der Taal war relativ ruhig in den letzten 24 Stunden und es wurden lediglich sieben vulkanischen Erdbeben während dieser Zeitspanne registriert. Die Wassertemperatur am Haupt-Kratersee erhöhte sich allerdings bereits schon zuvor von 30,1 auf 31,8 Grad Celsius.

Aber Phivolcs bleibt bei Warnstufe 2 beim Taal Vulkan mit der Auslegung, dass Magma in Richtung der Oberfläche strömen würde. Die bestehenden Warnungen bleiben.

2 Beben, 1 Steinschlag am Mayon

In Albay, sprach Phivolcs von mindestens zwei vulkanische Beben und einem Steinschlag-Ereignis während der letzten 24 Stunden, die aufgezeichnet wurden. Phivolcs wies auch darauf hin, dass schwacher Dampf und weiße Dampfwolken sowie ein leichtes Kraterglühen zu sehen seien. Phivolcs sagte Alarmstufe 1 bleibt über Mayon Volcano.

Quelle: Taal calm but Bulusan acts up with 11 quakes in last 24 hrs
Taal calm but Bulusan acts up with 11 quakes in last 24 hrs