Siemens führt 3 Pinoys aus Syrien zurück

30. April 2011 – Mindestens drei Filipinos sind von ihrem Arbeitgeber aus Syrien, inmitten der politischen Spannungen, aus dem Krisenland zurückgeführt worden, sagte das Außenministerium (DFA) am Samstag. Das DFA sagte weiterhin, die drei Filipinos, die bei Siemens beschäftigt waren, verliesen Daraa und Damaskus am Donnerstag, weitere Details dazu wollte das DFA aber nicht nennen.

„Daraa ist die Stadt, wo die meisten Spannungen und Demonstrationen statt finden.“ hieß es in einer Pressemitteilung vom frühen Samstagmorgen auf dem Regierungs-Portal. Das DFA und die philippinische Botschaft drängten Filipinos bereits zuvor, freiwillig umzuziehen oder das Land zu verlassen, wenn sie keine dringende Notwendigkeit zu bleiben hätten.

Unterdessen sagte der philippinische Botschafter in Syrien Wilfredo Cuyugan, die philippinische Botschaft habe Maßnahmen ergriffen, um die dortigen Entwicklungen rund um die Uhr zu überwachen. „Die Botschaft überwacht permanent die Entwicklungen in Daraa und in anderen Gegenden durch seine Koordinatoren, freiwilligen Filipinos und 24 syrischen Behörden, die mit der Botschaft zusammen arbeiteten.“ Auch würden die Lage von Mitarbeitern des DFA und der ‚Overseas Workers Welfare Administration‘ (OWWA) beobachtet.

Am vergangenen Dienstag, hat die DFA für die Krise in Syrien Warnstufe 2 ausgerufen, die Einschränkungen des Bewegungsspielraums im Land bringt, wie Meidung großer Menschenmengen und Bereiche des Protestes. Von nicht notwendigen oder nicht dringenden Reisen wird abgeraten, einschließlich Reisen aus touristischem Anlass. Nur zurückkehrende Arbeiter hätten Erlaubnis, um wieder zurückzugehen.

„Es gibt rund 17.000 Filipinos in Syrien, größtenteils in der Hauptstadt Damaskus und Aleppo, wo keine nennenswerten Demonstrationen gegen die Regierung stattfinden. In Daraa gibt es rund 110 Filipinos.“ so die DFA. Allerdings sprechen andere Quellen von rund 20.000 OFW’s in Syrien, von denen jedoch nicht mal 900 Arbeiter legal dort seien.

Quelle: 3 Pinoys repatriated from troubled Syria
http://www.gmanews.tv/story/219171/pinoy-abroad/3-pinoys-repatriated-from-troubled-syria