Pantukan Erdrutsch Update: 5 Tote, 17 noch vermisst

25. April 2011 – Die Zahl der Todesopfer des Erdrutsches vom Freitag, stieg am Sonntag auf fünf. Die Anzahl der Vermissten hat sich auf 17 reduziert und die Zahl der Geretteten wird mit 13 genannt.

Der Erdrutsch geschah an der kleinen Goldmine in Sitio Panganason, Barangay Kingking, kurz vor 3 Uhr früh am Karfreitag. Die Chancen noch weitere Überlebende zu finden, werden immer düsterer.

Die MDRRMC Unglückskommandantur benannte die Opfer als
Marjun Guilabtan, 18
Danny Prendo, 26
Marvin Anglai, 19
Relieto Tabag, 29
alle aus Buan, Asuncion der benachbarten Provinz ‚Davao del Norte‘.

Zwei der Leichen wurden am späten Samstagabend in einem tiefen und für Retter schwer zu erreichenden Bereich gefunden, wo sie schließlich am Sonntag um 10 Uhr geborgen werden konnten.

Andere Medien sprachen von Warnungen des Bürgermeisters Celso Sarena und seinen gleichzeitigen Relativierungen, da dieser danach fragte, wovon sich die Arbeiter denn schließlich ernähren sollten. Auch scheint es Überlegungen über ein generelles Verbot solcher Minen zu geben, da es immer wieder zu Unglücksfällen wie diesem führte. Aufgrund der Feiertage wird diese Diskussion wohl erst verzögert stattfinden.

Quelle u.a.: Pantukan landslide update: 5 dead, 17 still missing
http://mindanews.com/main/2011/04/25/pantukan-landslide-update-5-dead-17-still-missing/