Guadalupe Feuer gelöscht – 2.000 Familien obdachlos

19. April 2011 – Ein Feuer zerstörte mindestens 900 einfache Häuser in Guadalupe, Makati City, heute Mittag. Mehr als 2.000 Familien wurden dadurch obdachlos.

Ein Bericht von Radio dzMM besagt, dass nach Ermittlungen der Makati City Feuerwehr, das Feuer von einem Boardinghouse (preisgünstige Low-Budget-Pension) eines Besitzers namens Michelle im Laperal Compound des Barangays Guadalupe Viejo um 12:01 Uhr ausbrach. Nach dem Bericht der Feuerwehr, wurde das Feuer durch einen überhitzten Desktop-Computer ausgelöst. Das Feuer wurde durch die Feuerwehr um 14:05 Uhr als gelöscht erklärt.

Der Bericht fügt hinzu, dass 500 Familien derzeit in der Nähe des San Carlos Seminars in der Nähe des Laperal Compounds untergebracht seien. Metropolitan Manila Development Authority (MMDA) Vorsitzender Franz Tolentino, sagte die anderen betroffenen Familien würden in einer Turnhalle untergebracht werden. Die MMDA sagte, dass wegen des Feuers, der Verkehr noch auf beiden Fahrspuren der EDSA-Guadalupe behindert wird.

Quelle: Guadalupe fire pacified; 2,000 families affected–report
http://www.philstar.com/Article.aspx?articleId=678025&publicationSubCategoryId=200