Cholera? – 20 Todesfälle in Palawan

8. April 2011 – Das ‚National Disaster Risk Reduction and Management Council‘ (NDRRMC) hat 15 der 20 Menschen, die an dem Durchfall-Ausbruch in Palawan erlagen, identifiziert. Eine Liste an das Department of Health (DOH) zeigte, dass 15 Todesopfer aus dem Barangay Culandanum, Bataraza in Palawan waren.

Die Namen seien: Armina Gangan (24 Jahre alt), Joselina Gangan (1), Estrade Enyong (4), Morsaden Enyong (2), Sijun Enyong (2), Kolab Enyong (3) und Bedina Enyong (3), alle verstorben am vergangenen 27. März. Diejenigen, die am 28. März gestorben waren: Norlito Kundong (3), Nolina Kundong (4), Toto Sibuno (15) und Emban Das (50). Die Liste enthält auch Tulina Busnol (15) und Nuasin Sipla (1), die beide am vergangenen 30. März. starben. Nene Limabo (3) und Toto Limabo (2) erlagen am 1. April.

Am vergangenen Donnerstag, sagte das Center for Health Development-Mimaropa, dass insgesamt 20 Personen im Zeitraum vom 1. März – 5. April, bereits an Durchfall verstorben seien. Die 20 Todesfälle unter den 324 Durchfall-Fällen seien in verschiedenen medizinischen Einrichtungen in der Stadt Bataraza gemeldet worden.

DOH-National Epidemiology Center Direktor Dr. Eric Tayag sagte, sie hätten bereits Hinweise darauf, dass der Ausbruch von der Cholera Vibrio verursacht wurde.

Quelle: 15 of 20 diarrhea fatalities in Palawan named
http://www.sunstar.com.ph/breaking-news/2011/04/08/15-20-diarrhea-fatalities-palawan-named-149432