Azkals vor der Abreise nach Myanmar

Azkals setzen in den kommenden Spielen auf Angriff

17. März 2011 – Der Fußball Nationaltrainer Hans Michael Weiss, wird ein offensiver ausgerichtetes Team ab Montag beim AFC Challenge Cup in Myanmar bringen. Nach dem Ausfall des Stürmers Phil Younghusband, verstärkt Weiss die Offensive mit den Stürmern Angel Aldeguer, William Espinosa, Patrick Hinrichsen und Yannick Tuason sowie Mittelfeldspieler Ricardo Becite. Aus dem Kader hat er dafür die Verteidiger Joebel Bermejo, Reymark Palmes, Jerry Barbaso und Kim Relucio sowie Mittelfeldspieler Peter Jaugan gestrichen, die der deutsche Trainer am Mittwoch Abend darüber informierte.

„Ich denke, damit bekommen wir die Stärke, die wir benötigen, um die nächste Runde zu erreichen.“ sagte Weiss bei Ankunft des Teams in Manila am Donnerstag morgen. „Unsere neuen Spieler geben uns bessere Möglichkeiten.“ Die Azkals, die am Freitag an der Universität von Makati ihr Training fortsetzen, bevor sie am am Samstag nach Rangun abreisen, erlitten mit dem Ausfall von Younghusband einen derben Rückschlag, man spricht von einer dreiwöchigen Verletzungspause.

„Wir haben die notwendigen Veränderungen getroffen“ sagte Team-Manager Dan Palami. „Die Erfahrungen in der Mongolei, haben das Team gestärkt.“ Torhüter Neil Etheridge wird zusammen mit Verteidiger Rob Gier wieder in den Kader zurück kehren, was Trainer Weiss begrüßt, doch der defensive Mittelfeldspieler Jason de Jong wird die Gruppenphase des Qualifikationsturniers wegen seines Engagements mit seinem indonesischen Club verpassen.

Unterdessen hat der philippinische Fußballverband (PFF) hat einen $ 500 Bonus an die Spieler des Kaders für die Erreichung der Gruppenphase gegeben. PFF Präsident Mariano „Nonong“ Araneta sagte, dass die Azkals einen größeren Bonus erhalten werden, wenn sie das Haupt-Turnier im Jahr 2012 erreichen. Unterdessen unterschrieb Araneta, zusammen mit Vertretern von „Smart Communications“, eine Absichtserklärung über einen P80 Millionen Sponsorenvertrag für die nächsten 10 Jahre.

Quelle: http://sports.inquirer.net/breakingnews/breakingnews/view/20110317-326071/Azkals-to-be-on-attack-in-future-games-says-coach


De Jong kann die Azkals nicht unterstützen

18. März 2011 – Der 20-jährige Mittelfeldspieler Jason de Jong kann die philippinischen Azkals bei den Gruppenspielen des Qualifikationsturniers der Asian Football Confederation (AFC) dem Challenge Cup, der am Montag den 21. März in Rangun (Myanmar) beginnt, nicht unterstützen.

De Jong, der bereits beim Rückspiel gegen die Mongolei fehlte, nannte als Grund hierfür seine Verpflichtungen mit seinem Verein, Persiba Balikpapan, in der indonesischen Super League. Die Philippinen spielen in Myanmar gegen die Gastgeber (21. März), Palästina (23. März) und Bangladesch (25. März). Der Gruppenerste und Gruppenzweite qualifizieren sich für das Hauptfeld im nächsten Jahr.

Auch „Stürmerstar“ Phil Younghusband wird nach einem Muskelfaserriss, den er sich im Spiel gegen die Mongolei am vergangenen Dienstag zuzog, nächste Woche nicht dabei sein. Hingegen haben Torhüter Neil Etheridge und Rob Gier ihre Rückkehr ins Azkals-Team bestätigt, während ebenso fünf neue Spieler zum Spielkader dazu kommen. Zwei neue Stürmer, der Fil-Spanier Angel Aldeguer Guirado und der Fil-Deutsche William Espinosa Guiridon sowie der Fil-Deutsche John Patrick Hinrichsen, David Basa und Yannick Tuason.

Quelle: http://www.mb.com.ph/articles/310032/de-jong-wont-join-azkals