Azkals – Palästina 0:0

Azkals müssen trotz erkämpftem Unentschieden siegen

24. März 2011 – Die Azkals könnten nach dem neuerlichen Unentschieden mit sich zufrieden sein, wenn sie sich damit nicht für das letzte Spiel der AFC Challenge Cup Gruppenphase zum „Gewinnen müssen“ unter Druck gesetzt hätten. Nach dem Auftaktspiel gegen Myanmar am vergangenen Montag, das 1:1 endete, haben die philippinischen Azkals ein torloses Remis gegen Palästina erkämpft, ein Team das ihnen einige Kopfschmerzen zuvor bereitete. Aber die Palästinenser konnten nicht an die Erwartungen aus dem Spiel zuvor anknüpfen, als sie über Bangladesh einen 2:0-Sieg erzielten.

Die Palästinenser trainierten zuvor in Pakistan für dieses Turnier, um sich an das Wetter zu gewöhnen. Dennoch war dies für die Palästinenser schwierig, da in Rangun nachmittags die Hitze im Schnitt doch in die höheren 30iger Grade geht. Palästina spielte gegen Bangladesh ihr Match um 18 Uhr am vergangenen Montag und dennoch klagten die Spieler über die Hitze. Das gestrige Spiel gegen die Azkals, begann jedoch bereits um 15 Uhr, was für sie noch schwieriger war. Und so lamentierte auch ihr Trainer Bezaz Moussa „Es war schwierig, weil es sehr heiß war“.

Palästina hat nun vier Punkte, drei für den Sieg über Myanmar, und einen für das Unentschieden gegen die Philippinen. Da Bangladesh mit 2:0 gestern gegen Myanmar gewann, müssen die Azkals das letzte Spiel unbedingt gewinnen. Ein Unentschieden würde ihnen definitiv nicht reichen, aufgrund der Tordifferenz. Die beiden Abschlussbegegnungen werden am Freitag zeitgleich an zwei getrennten Orten gespielt, um eine Manipulation der Ergebnisse zu vermeiden. Aufgrund der Tabellensituation, wird es ein enger Kampf zwischen den Mannschaften von Palästina, Myanmar, Bangladesh und den Philippinen. Nur die beiden Erstplatzierten der Gruppe werden nächstes Jahr zur Finalrunde fahren.

„Natürlich, hätte ich gerne das Match gewonnen, aber das war dennoch ein gutes Ergebnis für uns.“ sagte Azkals-Trainer Weiss. In der ersten Hälfte hatten die Azkals kaum Chancen, und in der zweiten hatten sie ein paar Möglichkeiten, aber deutlich weniger als gegen Myanmar. So versuchten sie es bis zum Schlusspfiff, aber ohne Erfolg. James Younghusband, der gegen Myanmar traf, war dieses mal glücklos. Auch Angel Guirado war gestern einen Schritt langsamer, aufgrund einer schmerzenden Verletzung im rechten Bein.

In der 18. Minute hatten die Palästinenser drei aufeinander folgende Torschüsse, ein Schuss ins seitliche Tornetz, einen Lattentreffer und einen Kopfball, der nur knapp über das Tor ging. Hingegen hatten die Azkals keine nennenswerte Szenen in den ersten 45 Minuten des Spiels und trotteten zur Kabine, ohne wirklich etwas vorweisen zu können. In der 37. Minute hatten die Palästinenser ihre größte Chance, als ein stramm geschossener Ball aus dem Mittelfeld die Querlatte traf und davon abprallte. Der philippinische Torhüter Neil Etheridge sah dabei recht hilflos aus.

Quelle: Fighting draw puts Azkals in do-or-die

http://www.abs-cbnnews.com/sports/03/23/11/fighting-draw-puts-azkals-do-or-die

 

Nachtrag zur Begegnung Myanmar-Philippinen:

Da ich gestern das Spiel als Aufzeichnung am Fernsehen schauen konnte, frage ich mich wo die Zeitung (Vorlage meiner Übersetzung) die 30.000 Zuschauer gesehen haben will? Die Tribüne war praktisch leer! Man sah zwar keine Haupttribüne (da die Kamera dort stand), aber selbst mit bestem Wohlwollen waren soviele Zuschauer nicht zu hören …

In der ersten Halbzeit hatte Myanmar sehr viele Chancen, dennoch drückt das überdeutliche Chancenverhältnis nicht aus, dass das Spiel in der ersten Hälfte derart einseitig gewesen wäre. Denn die Azkals gaben sich nie auf und spielten durchaus mit, was aus dem ersten Zeitungsbericht etwas anders klang. Sorry, hoffe dass der obige Bericht nicht auch eine Korrektur nach dem eigenen Zuschauen erfährt. Schade dass es keine Live-Übertragung gibt.

 

Die Ergebnisse:

Datum Begegnung Resultat
21.03. Myanmar-Philippinen 1:1
21.03. Palästina-Bangladesh 2:0
23.03. Palästina-Philippinen 0:0
23.03. Bangladesh-Myanmar 2:0
25.03. Bangladesh-Philippinen
25.03. Myanmar-Palästina

Die Tabelle vorm letzten Spiel:

S U N Tore Punkte
Palästina 1 1 0 2:0 4
Bangladesh 1 0 1 2:2 3
Philippinen 0 2 0 1:1 2
Myanmar 0 1 1 1:3 1