Azkals – Bangladesh 3:0

Azkals qualifiziert für AFC Challenge Cup 2012 durch 3:0 über Bangladesh

Die philippinischen Azkals erzielten einen 3:0 Sieg über Bangladesh im dritten und letzten Spiel des Qualifikationsturniers in Myanmar. Das 1:0 erzielte Araneta in der 41. Minute des Spiels nachdem er einen Abpraller von Guirado verwandelte. Der philippinisch-spanische Stürmer Angel Aldeguer Guirado war es dann selbst, der in der 55. Minute auf 2:0 erhöhte und dann in der 80. Minute den 3:0 Endstand erzielte.

Zeitgleich spielte Myanmar gegen Palästina 1:3. Somit ergibt sich in der Gruppe A folgende Schlußtabelle:

1. Palästina 7 Pkt.
2. Philippinen 5 Pkt.
3. Bangladesh 3 Pkt.
4. Myanmar 1 Pkt.

Aus Gruppe B qualifizierten sich bereits Indien und Turkmenistan, aus Gruppe C folgen die Malediven und Tadschikistan. Gruppe D wird erst Anfang April ausgespielt.

Für die Philippinen und ihren deutschen Trainer ist dies ein großartiger Erfolg. Mit dem Stürmer Guirado ist Trainer Weiss wohl ein Glücksgriff gelungen, den man dafür nur beglückwünschen kann. Die Filipinos werden wie man bereits in den nachfolgenden Berichten erkennt, ihre neuen Helden die „Azkals“ feiern.

Trainer Weiss hat nun die schwierige Aufgabe, die mit dem Sieg entstandene Erwartungshaltung für das WM-Qualifikationsspiel im Juni zu dämpfen. Dennoch Glückwunsch an die Mannschaft und den Trainer!

 

Ein süßer Sieg der philippinischen Azkals

25. März 2011 – Das Freitagsspiel war für die philippinischen Azkals ein süßer Sieg, die durch ihren 3:0 Sieg über Bangladesh, das Challenge-Cup-Turnier Finale 2012 erreichten. Nach den beiden Unentschieden in der Gruppenphase gegen Palästina und Gastgeber Myanmar, mussten die Azkals gegen Bangladesh gewinnen.

Der neue Stürmer aus Spanien, Angel Aldeguer Guirado, wurde dabei zum Held für die Azkals in diesem Spiel und erzielte selbst zwei Tore. Das Spiel der Filipinos erhielt auch einen großen Auftrieb durch Ian Araneta, der das erste Tor in der ersten Hälfte schoss. Die Azkals sind jetzt auf dem 2. Platz in der Gruppe A mit 5 Punkten nach dem Sieg und den beiden Unentschieden, gut genug für einen „Ausflug“ ins Viertelfinale des Challenge Cups.

 

Gutes Gefühl

Nach ihrem Sieg über Bangladesh, äußerten die Azkals ihre Dankbarkeit gegenüber den treuen Fans, die aufmerksam ihre Gruppenspiele Spiele verfolgten.

„Ein großer Sieg, ein gutes Gefühl, unbezahlbar! Ich danke Euch allen für die Unterstützung, wir hätten es ohne euch nicht geschafft!“ schrieb Azkals Spieler Anton del Rosario in Twitter.

„Hallo alle! Vielen Dank für Eure Unterstützung! Ein stabiler Sieg! Das Team hat gut gespielt! Wir werden feiern!“ sagte Torhüter Neil Etheridge.

Für Azkals Jason Sabio, war es eine erfüllte Mission, trotz der Kritik aus den Reihen, die nicht an sie glaubten. „Job erfüllt! AFC Challenge Cup, wir kommen! Wir spielten heute erstaunlich. An unsere Hasser: So gewinnt man! 🙂 Wir sind eine Mannschaft, die Azkals! Peng!“ twitterte Sabio.

„Unter den letzten 8! Was für ein süßer Sieg! Wir haben einmal mehr Geschichte geschrieben! Ich danke Euch allen, für Eure unsterbliche Unterstützung! :)“ sagte Team-Kapitän Aly Borromeo.


Phil feiert Sieg

Azkals Mittelfeldspieler Phil Younghusband, der die Gruppenphase wegen einer Verletzung verpasste, bejubelte sein Team für den Sieg. „Glückwunsch an das Team, das damit Geschichte schrieb. Sie haben dies für all ihre harte Arbeit verdient und auch wegen der schwierigen Umstände, haben wir philippinische Stärke gezeigt.“

Younghusband, dessen Bruder James ein wichtiger Spieler der Vorrunde war, sagte er sei ursprünglich besorgt gewesen, da dies ein KO-Spiel war. „Ich sah die Updates über ANC und Twitter, und war sichtlich nervös vor dem Spiel.“ Jedoch wandelte sich seine Nervosität in Freude, als die Azkals das Match mit 3 Toren beendeten. „Jedes Mal, wenn ein Tor erzielt wurde, feierte ich … Ich bin so glücklich und stolz auf das Team.“ fuhr er fort.


WM 2014

Unterdessen sagte Younghusband, dass er bereits für die kommenden Spiele des Teams für die WM-Qualifikation 2014 aufgeregt sei. Die Azkals werden gegen eine noch nicht benannte Mannschaft im kommenden Juni spielen. „Ich freue mich auf die WM-Qualifikation.“ sagte er.

Quelle: A taste of sweet victory for Philippine Azkals

http://www.abs-cbnnews.com/sports/03/25/11/taste-sweet-victory-philippine-azkals

 

Malacañang lädt Azkals nach dem Sieg zum Empfang

26. März 2011 – Noch bevor die philippinische Nationalmannschaft weiß, wann sie aus Myanmar zurückkehren wird, plant der Präsidentenpalast einen großen Empfang. Der „Malacañang“ hat die philippinischen „Azkals“ eingeladen, nach ihrem mitreißenden 3:0-Sieg vom Freitag über Bangladesh, in dem Asian Football Confederation (AFC) Challenge Cup Qualifying Spiel.

Der Präsidentensprecher Edwin Lacierda sagte auch, der Palast möchte die Glückwünsche des philippinischen Volkes an die Mannschaft für ihren Sieg überbringen. „Wir hoffen, sie begrüßen zu können, obwohl wir nicht wissen, wenn sie in das Land zurückkehren. Sie sind mehr als willkommen!“, sagte Lacierda im Interview. Er drückte auch sein Bedauern aus, daß er nicht imstande war, eine Live-Sendung am Freitag von der Partie zu sehen.

Quelle: Malacañang invites Azkals to visit Palace after victory

http://www.gmanews.tv/story/216243/sports/malacantildeang-invites-azkals-to-visit-palace-after-victory