Taxitarife

Als Fahrgast und Kunde eines Taxis in Cebu, war man jahrelang von Fahrern verwöhnt, welche zwar nicht gerade mit besonderer Freundlichkeit glänzten, so jedoch selten wegen des Preises diskutierten. Hingegen in der Hauptstadt Manila, muss man sich generell auf solches einstellen, da diese gerne die offiziellen Tarife unterwandern und stattdessen nur zu überhöhten Pauschalen transportieren. In Cebu schien also die Welt noch in Ordnung zu sein, bis kurz vor der Weihnachtszeit des letzten Jahres, als die Taxifahrer immer unfreundlicher und unverschämter wurden. Aufgrund gestiegener Nachfrage, konnten sie sich die Kundschaft je nach persönlicher Einschätzung der Zahlungsbereitschaft aussuchen. Sogar die Aufsichtsbehörde (die LTO Reg. VII) forderte über Fernseher die Kundschaft dazu auf, die schlechten Fahrer bei ihr zu melden, da man die bestrafen würde und ggf. die Fahrerlizenz einkassieren wolle.

Vor häufig frequentierten Plätzen wie Flughafen und den Einkaufsmalls wie Ayala oder SM, war man bereits gewohnt, dass am Taxistand jemand einem das Taxi zuwies und gleichzeitig einen Zettel mit der Taxinummer überreichte. Dieser enthielt neben diversen voraus formulierten Beschwerdegründen, auch die Hotline der LTO (Telefon 032-256-3766 oder 032-254-3122), dass man sich im Bedarfsfalle direkt telefonisch beschweren konnte. Dennoch schreckte es nicht ausreichend ab: denn an der SM Mall passierte es mir einmal selbst, dass ich in ein Taxi stieg mit manipuliertem „Metro“. Als ich beim Bezahlen den Fahrer darauf aufmerksam machte, gab er mir „unaufgefordert“ und wortlos das Wechselgeld auf den richtigen Tarif heraus!

Da in Cebu aber auch jede Menge Taxis ohne offizielle Lizenz unterwegs sind, suchte man auch einen Anlaß diese zu identifizieren und aus dem Verkehr zu ziehen. Als die zuständige Behörde dann direkt zu Weihnachten neue Tarife ankündigte, konnten somit dann mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden:

  1. Stillegung der „Fake-Taxis“
  2. Justierung manipulierter Taxis
  3. Einführung eines exakten Fahrnachweises
  4. Anpassung der Preise

Die Taxifahrer bekommen nämlich inzwischen zunehmend ein finanzielles Problem: denn während sie für die Tagesmiete eines Taxis rund 1.200 Pesos bereits bezahlen müssen (abhängig vom Zustand des Fahrzeuges) sowie weitere rund 1.200 Pesos für Kraftstoff an der Tankstelle lassen, wird klar wie schwierig es werden kann dieses Geld von rund 2.400 Pesos erst mal einzunehmen. Da derzeit wieder die Benzinpreise explodieren, scheint die Erhöhung rechtzeitig gekommen zu sein, auch wenn sie aus Kundensicht unverschämt hoch ausfällt. Denn die Erhöhung um rund 35% in einem einzigen Schritt, verleitete mich noch im Dezember zu der Aussage, dass ich überzeugt war die Erhöhung würde schnell wieder zurückgenommen werden. Auch wenn damals die Erhöhung der Benzinpreise bereits absehbar, über deren weiteren Verlauf man jedoch nur spekulieren kann. Warten wir die tatsächliche Entwicklung ab.

Und nun seit dem 24. Januar ist es soweit: alle Taxis werden bis zum März umgestellt. Da die Umstellung bei Taxis mit den älteren „Metros“ ohne Drucker, wohl ca. 10.000 Pesos kostet, haben es jetzt manche Taxis doch nicht mehr so eilig mit der Aktion. Aber Taxis welche bereits ein Gerät mit Belegdrucker hatten, müssen „nur“ umgestellt werden auf den neuen Tarif und die anderen Taxis werden noch solange mit den alten Preisen bis zu deren Umstellung weiterfahren.

Auf dem nebenstehenden Bild, ein offizieller Beleg mit den Angaben zum:

  • Taxiunternehmen
  • dem Fahrernamen
  • Kennzeichen
  • Datum und Uhrzeit
  • der gefahrenen Distanz
  • sowie der Wartezeit (z.B. an Ampeln oder Stau)
  • und natürlich des Preises.

Damit kann man dann in Ruhe ggf. auch später reklamieren, sofern dies noch notwendig wäre. Als Optimist hoffen wir aber, dass damit sowieso künftig keine Betrugsfälle mehr zu sehen sein werden.

Hier noch ein direkter Preisvergleich zwischen den alten Preisen und dem neuen Tarif.

Flagdown incl. 500 m: 40 Pesos, statt bisher 30 Pesos.

Weitere 300m Distanz: 3,50 Pesos, statt bisher 2,50 Pesos.

Strecke Einheiten Preis alt Preis NEU
0,5 km 0 30,00 40,00
0,8 km 1 32,50 43,50
1,1 km 2 35,00 47,00
1,4 km 3 37,50 50,50
2,0 km 5 42,50 57,50
3,5 km 10 55,00 75,00
6,5 km 20 80,00 110,00
9,5 km 30 105,00 145,00
15,5 km 50 155,00 215,00
30,5 km 100 280,00 390,00

Gute Fahrt!